Ablauf

Nach der telefonischen Kontaktaufnahme biete ich Ihnen ein unverbindliches Erstgespräch an, damit wir uns gegenseitig kennen lernen können. Dieses dient auch der Überprüfung und Konkretisierung Ihres Anliegens und der Vereinbarung eines therapeutischen oder beraterischen Auftrags.
Sollte es zu einem solchen Auftrag kommen, sprechen wir das Vorgehen gemeinsam ab. Nichts geschieht gegen Ihren Willen.

Ich richte mich bei der Planung des Behandlungsumfangs nach der empfohlenen Dauer für Richtlinientheapien, die für das tiefenpsychologische Verfahren in der Regel von 25 bis 60 Sitzungen à 50 Minuten in wöchentlichem Rhythmus ausgehen.

Finanzierung

Neben der Möglichkeit, die Kosten der Behandlungssitzungen selbst zu tragen, besteht auch die Möglichkeit einer Kostenübernahme durch private Krankenkassen oder der Erstattung durch die gesetzlichen Kassen gemäß dem Kostenerstattungsverfahren. Fragen zum Vorgehen beantworte ich Ihnen gerne.

Datenschutz und Verschwiegenheitserklärung

Alle Gespräche unterliegen der Schweigepflicht zum Schutz Ihrer Privatsphäre im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Ohne Ihre ausdrückliche schriftliche Zustimmung gebe ich unter keinen Umständen Informationen an andere Personen und Stellen weiter.
Ich arbeite auf Wunsch auch unabhängig von der Versorgung durch die gesetzlichen Krankenkassen. Dies gibt den Freiraum, mein Angebot individuell an den Bedürfnissen meiner Klient*innen zu orientieren. Ein weiterer Vorteil für Selbstzahler liegt darin, dass keine Daten wie z.B. Diagnosen an ihre Krankenkasse weitergegeben werden.